Tagesablauf im Kindergarten


Die Kinder sollten morgens bis 9.30 Uhr in die Kita gebracht werden. In dieser Zeit bis ca. 11.00 Uhr findet die Freispielzeit statt. Hier können die Kinder ihre Kräfte und Fähigkeiten entwickeln und entfalten. Die Kinder setzen sich unentwegt und aktiv mit sich und ihrer Umwelt auseinander.

Das bedeutet auch, dass sie selbst entscheiden können:

  • Was spiele ich?
  • Wo spiele ich?
  • Mit wem spiele ich?
  • Wann esse ich?
  • Spiele ich allein?
  • Wie lange spiele ich?
  • Wie spiele ich?


Die Freispielzeit erachten wir als besonders wichtig, da die Kinder hier vielfältige Erfahrungen sammeln und soziale Verhaltensweisen einüben. Die Kinder lernen gemeinsam zu spielen, ihre eigenen Ideen und Vorstellungen einzubringen, aber auch die Wünsche der anderen zu akzeptieren.
Ebenfalls lernen sie durch Nachahmung voneinander, ohne dass Erzieher/-innen immer lenkend eingreifen müssen. Während der Freispielzeit findet das freie Frühstück statt.

Dies bedeutet, dass die Kinder wiederum möglichst selbst entscheiden können...

  • wann sie essen wollen (also Hunger haben)
  • mit wem sie gemeinsam frühstücken möchten.